Aktion am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Nein zu Gewalt an Frauen
Bildrechte: www.frauenrechte.de

"Ein Licht für die Würde der Mädchen" - Andacht und Lichtermarsch

Mittwoch, 25. November 2020

17 Uhr Andacht in der Stadtkirche Bayreuth

Anschließend ca. 17:30 Uhr Lichterkette durch die Maximilianstraße

Es besteht Maskenpflicht!

Am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen wollen wir auf die Situation misshandelter Frauen aufmerksam machen und rufen auf zur Teilnahme an der Aktion. Je lauter und deutlicher wir unsere Stimme erheben, desto besser werden wir gehört.

Gottesdienst zum Reformationstag

Aufzeichnung des Livestreams aus der Stadtkirche Bayreuth.

Am Samstag, 31. Oktober, feierte der Dekanatsbezirk Bayreuth-Bad Berneck seinen zentralen Gottesdienst zum Reformationsfest unter Corona-Bedingungen um 19.00 Uhr in der Stadtkirche.

„Durch die Fenster des dunklen Glaubens lässt Gott sich sehen“, so lautete das Thema der Predigt, in der es um den Umgang mit Leid und Unglück bei Martin Luther geht. Prediger ist Dr. Peter Zimmerling, Professor für Praktische Theologie an der Universität Leipzig. Dort war er auch erster Universitätsprediger.

Durch die Liturgie führen Pfr. Dr. Carsten Brall, Pfarrerin Dr. Irene Mildenberger und Pfarrer Heinrich Busch.

Musikalisch gestalten den Gottesdienst: Valerij Bukreev an der Orgel, Mitglieder des Orchesters der Stadtkirche, Quartett BlechboXX und Solisten der Gruppe Luther.

Kirchensteuer und Kirchgeld

Kirchensteuer

Aus Kirchensteuereinnahmen finanzieren die Landeskirchen in Deutschland einen Großteil ihrer Arbeit. Der Hebesatz beträgt in Bayern und Baden-Württemberg 8%, in anderen Landeskirchen 9% der jeweils zu zahlenden Lohn- bzw. Einkommensteuer. Wegen dieser Verknüpfung wird durch die Steuerreform auch die Kirchensteuerlast der Kirchenmitglieder sinken. Kirchensteuer und Kirchgeld können bei der Steuererklärung als Sonderausgabe steuermindernd geltend gemacht werden.

Kirchgeld

In Bayern und Baden-Württemberg wird neben der Kirchensteuer auch Kirchgeld erhoben. Es beträgt im Dekanatsbezirk Bayreuth-Bad Berneck nach Einkommen gestaffelt zwischen € 5,- und € 100,- jährlich. Es wird hier von der Gesamtkirchengemeinde und von den einzelnen Kirchengemeinden erhoben und kommt direkt den Kirchengemeinden vor Ort zugute.  

Das aktuelle Schreiben zum Kirchgeld 2020 der Gesamtkirchengemeinde Bayreuth finden Sie hier... Dazu wurde der Flyer "Stark fürs Leben - Familien unterstützen" verteilt.

Sie haben Fragen zum Kirchgeld?
Tel: 0921 596214
E-Mail: kirchgeld.bayreuth@elkb.de

Weitere Informationen zum Thema Kirchensteuer und Kirchgeld finden Sie auf der Seite www.kircheundgeld.de

Corona und die Kirchen

Immer wieder wurde in diesen Tagen die Frage nach der Relevanz der Kirchen in der Coronakrise gestellt. Es wurde fast der Eindruck vermittelt, dass Kirchen, die keine Gottesdienste halten können, nicht mehr benötigt werden. Nun, für jemanden, der nicht gläubig ist oder von der Kirche nichts hält, wird sich diese Frage gar nicht stellen. Allen anderen vielleicht schon. Und tatsächlich, am Anfang der Krise hat man an die Kirchen gar nicht sehr gedacht. Das wurde sehr schnell anders, als man nach Möglichkeiten fragte, wie Menschen auch in Coronazeiten bestattet werden können.