Berggottesdienste im Fichtelgebirge und im Steinwald 2021

​Willkommen zu unseren Berggottesdiensten! Alle sind willkommen: die in unserer schönen Gegend wohnen, genauso wie Urlaubsgäste. Ich lade Sie herzlich ein – zusammen mit den elf Kirchengemeinden, die diese elf Gottesdienste auf elf Bergen veranstalten.

Auf Bergen und Hügeln kann man Frieden finden: Ich kenne viele, die in der Weite und Freiheit der Schöpfung einen starken Frieden empfinden.

Und mehr noch: Manche bekommen dort eine Ahnung von einem Frieden, der noch viel weiter reicht: Wo Gott regiert, ist Friede. Wo Gott wirkt, ist Gerechtigkeit.

Kantatengottesdienst zum Beginn der Passionszeit auf Youtube

Zeichnung der Stadtkirche Bayreuth
Bildrechte: Kirchengemeinde Bayreuth-Stadtkirche

Der zentrale Aschermittwochsgottesdienst des Dekanatsbezirk Bayreuth-Bad Berneck vom 17. Februar 2021 in die Stadtkirche Bayreuth wurde aufgezeichnet und ist auf https://www.youtube.com/watch?v=qcv4w11Vqs0 zu sehen.

Im Kantatengottesdienst erklingt die Passionskantate „Weiche, Lust und Fröhlichkeit“ von Georg Philipp Telemann, TVWV 1:1536, mit Laura Demjan (Sopran) und der Neuen Nürnberger Ratsmusik auf historischen Instrumenten. Musikalische Leitung: Kirchenmusikdirektor Michael Dorn, Liturgie und Predigt: Dekan Jürgen Hacker.

FFP2-Maskenpflicht in Gottesdiensten

Auch Gottesdienstbesucher in Bayerns Kirchen müssen künftig FFP2-Masken tragen. Dies beschloss das bayerische Kabinett am 20.01.2021 in München. Damit soll das, was seit dieser Woche in öffentlichen Verkehrsmitteln und Einkaufsläden Vorschrift ist, auch in den Kirchen für mehr Sicherheit gegen das Coronavirus sorgen - insbesondere mit Blick auf die gefürchtete Virusmutation, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach der Kabinettssitzung.

Bitte denken Sie beim Gottesdienstbesuch daran, eine FFP2-Maske zu tragen! Herzlichen Dank! Bleiben Sie behütet und gesund!

 

Andacht zur Jahreslosung: "Guten Flug?!"

Dekan Dr. Manuél Ceglarek
Bildrechte: privat

Endlich war es einem Zoo gelungen, ein seltenes Vogelpaar in einem Käfig heimisch zu machen. Das Paar hatte mehrere Jungen zur Welt gebracht. Als sie flügge werden sollten, machten sie keine Versuche, das gemütliche Nest zu verlassen. Sie saßen auf dem Nestrand, öffneten die Schnäbel und verlangten frech Futter. Die Eltern - unterstützt vom eifrigen Zoopersonal - schafften alles brav herbei. Schließlich waren die Kinder so schwer wie die Eltern und machten keine Anstalten fortzu-fliegen.

Am 3. Advent gab es eine Autokirche auf dem Volksfestplatz

Autokirche: Laterne und Tuba
Bildrechte: Anne Müller

Diese Adventszeit ist dunkel. Vieles, das sonst die Dunkelheit erhellt, fällt aus: Konzerte, Weihnachtsmärkte, Theateraufführungen, Weihnachtsfeiern... Dem hat Evangelisch-Lutherische Dekanat Bayreuth-Bad Berneck in Zusammenarbeit mit der  Friedenskirche  Bayreuth, etwas entgegengesetzt. Am dritten Advent, 13. Dezember 2020, fand eine große Autokirche auf dem Volksfestplatz in Bayreuth statt.