Herbstsammlung der Diakonie

Herbstsammlung der Diakonie
Bildrechte: Diakonie Bayern

Herbstsammlung zugunsten der Angebote der Psychologischen Beratungsstelle der Diakonie Bayreuth.

Es ist nicht erst seit des Corona-Lock-Downs ein wichtiges Thema: Häusliche Gewalt hat in den letzten Jahren zugenommen.
Etwa jede vierte Frau in Deutschland ist mindestens einmal Opfer körperlicher oder sexueller Gewalt durch ihren aktuellen oder früheren Partner geworden. Gewalt, insbesondere gegen Frauen, findet sich dabei in allen sozialen Schichten wieder. Opfer sind ebenfalls oft die Kinder. Auch wenn sie selbst keine Gewalt  im Sinne von körperlichen Übergriffen erfahren.

Bei der Psychologischen Beratungsstelle der Diakonie Bayreuth können Familien vielfältige Unterstützungsformen finden. Sie ist eine wichtige Anlaufstelle, um über die Sorgen und Nöte zu sprechen, Beratung und Begleitung zu erhalten und um weitere Hilfsangebote in Anspruch nehmen zu können. Die Betroffenen können sich stabilisieren, und gemeinsam mit Mitarbeiterinnen Schritte zur Lösung ihrer schwierigen Problemlagen erarbeiten, Mut schöpfen und das eigene Selbstwertgefühl stärken.

Damit diese Hilfen bei Gewalt in Familie und Partnerschaft bei der Psychologischen Beratungsstelle und alle anderen diakonischen Leistungen auch weiterhin angeboten werden können, bittet das die Diakonie Bayreuth anlässlich der Herbstsammlung um Unterstützung.

Die Diakonie hilft. Helfen Sie mit.

Weitere Informationen zum Sammlungsthema erhalten Sie im Internet unter www.diakonie-bayern.de oder bei der Diakonie Bayreuth, Frau Doris Köhler, Tel. 0921/ 99 09 39 86.

Spendenkonto bei der Evangelischen Bank
Konto-Inhaber: Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Bayreuth-Bad Berneck
IBAN: DE70 5206 0410 0001 3030 07
Stichwort: Herbstsammlung 2020