Eingeladen an den Tisch des Herrn

Evangelische Seelsorge am Reha-Zentrum Bayreuth bekommt einen mobilen Altar

Schon seit jeher hat die Evangelische Seelsorge am Mediclin Reha-Zentrum Roter Hügel einen unverzichtbaren Stellenwert. Da keine hauseigene Kapelle zur Verfügung steht, werden die regelmäßigen Gottesdienste in einem Mehrzweckraum gefeiert, als Altar dient bisher ein einfacher Tisch.

Um eine bessere und wärmere Atmosphäre zu schaffen und dem Gottesdienst einen angemessenen Rahmen zu geben, wurde beschlossen, einen mobilen Altar anzuschaffen. Der Altar ist aus Holz und Wunsiedler Marmor und wird von dem renommierten Künstler Wolfgang Stephan aus Selb gefertigt. Passend dazu soll es auch neue Abendmahlsgeräte geben, die der Künstler ebenfalls aus Wunsiedler Marmor und Silber gestaltet und die hinter einer kleinen Tür an der Rückseite des Altars aufbewahrt werden können.

Ein solcher Altar kann dazu beitragen, dass der Raum zu einem Ort der Besinnung wird, wo die Patientinnen und Patienten in einem würdigen Rahmen Gottes Gegenwart feiern und an seinem Tisch Stärkung erfahren können.

Mit ihrer Spende helfen Sie der Evangelischen Seelsorge im Reha-Zentrum, für kirchliche Veranstaltungen im Mehrzweckraum eine angemessene Atmosphäre zu schaffen – zum Wohle der Patientinnen und Patienten. (Text: Sandra Blaß-Frisch)

Weitere Informationen rund um diese Aktion erhalten Sie bei Gunter Frisch (Dipl.-Theol.).

Spendenseite